Unglaubliches

Unglaubliches

Weihnachtsfeiern sind oft wild und ungehemmt, wir haben uns mal auf die Suche nach lustigen und kuriosen Fakten rund um das Thema Weihnachtsfeier gemacht und dabei erstaunliches entdeckt. Dass Weihnachtsfeiern auch eskalieren können, zeigt übrigens der aktuelle Kinofilm „Office Christmas Party“.

1. Fast jede vierte Affäre am Arbeitsplatz ging laut einer Forsa-Erhebung im Auftrag von Xing auf einer Weihnachtsfeier los. Bereits 14 Prozent der deutschen Berufstätigen hatten schon eine Büro-Affäre.

Weiterlesen

Es gibt sexy Kalender von Models und Playmates, von Autos und Sportmannschaften – UND es gibt den „Carponizer“, einen Kalender mit Karpfen und hübschen Frauen. Klingt komisch, ist aber ziemlich nett anzuschauen.

carponizer-2016-1 carponizer-2016-2

Wer die Bilder unzensiert sehen möchte und auch mehr über den Kalender erfahren möchte, der muss auf die Bilder klicken.

carponizer-2016-3 carponizer-2016-4

Der erotische Carponizer Karpfenkalender 2017 zählt mit Sicherheit zu den außergewöhnlichsten Ideen, diesen prächtigen Fisch in einem attraktiven Rahmen zu präsentieren. Carponizer gelang es auch dieses Jahr wieder, jeden Monat des Jahres mit Mut zum Außergewöhnlichen zu gestalten. Zwölf prächtige Karpfen werden 2017 mit nicht weniger attraktiven Frauen entsprechend dem Thema in Szene gesetzt. Um dieses beeindruckende Ergebnis zu erzielen, wurden im ersten Schritt zwölf kapitale Karpfen mit größter Vorsicht gefangen. Während des Shootings sorgten zwei kompetente Betreuer für das Wohlergehen der schuppigen Hauptakteure. Selbstverständlich wurde auch darauf geachtet, dass sich die zauberhaften menschlichen Models im nassen Element und auf dem Trockenen so wohl wie möglich fühlten.

carponizer-2016-5

via amazon

Unglaubliches

Die bekannteste Spam-Abzocke ist sicher die Nigeria-Connection. Da bekommt man dringend bittende Mails von verarmten nigerianischen Prinzen, Geschäftsmännern in Not und betrogenen Erben. Alle wollen bloß, dass man ihnen ein bisschen unter die Arme greift, um dann richtig durchzustarten. Natürlich wird man für diese Starthilfe königlich belohnt, denn mit dem Startgeld hilft man den Prinzen, Geschäftsmännern und Erben an schier unermessliche Reichtümer zu kommen.

allein-im-weltall

Ähnlich wie im Film: „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“ ist ein nigerianischer Astronaut seit 1990 im Weltall auf sich alleine gestellt.

Ob bei vermeintlichen Steuernachzahlungen, Anwaltskosten oder Notargebühren: Wer sich mit einigen tausend Euro beteiligt, wird königlich belohnt. Das behaupten die manchmal durchaus kreativen Mails zumindest.

Weiterlesen

Unglaubliches

Die Holländer und Belgier haben Angst vor einer Invasion deutscher Nazi-Waschbären. 70 Jahre nach Kriegsende herrscht nun wieder „Angst“ bei unseren holländischen und belgischen Nachbarn.

 

In den Niederlanden ist erstmals ein wilder Waschbär gefangen worden. Jetzt befürchten Biologen, dass sich die Tiere aus Deutschland massenhaft auf den Weg über die Grenze machen werden.

Die niederländische Provinz Limburg müsse sich auf eine Invasion von Waschbären aus Deutschland einstellen, sagte der Biologe Jaap Mulder der Zeitung „De Limburger“. Der junge Waschbär, der in die Falle geraten sei, sei Teil einer Vorhut. Die jungen Tiere zögen umher und suchten einen Platz, an dem sie sich ansiedeln könnten. „Wir müssen einfach akzeptieren, dass der Waschbär sich hier ansiedeln wird“, sagt Mulder. Eine Steilvorlage für viele Medien. Neben der „Invasion“ wurde auch das alte Schlagwort vom „Nazi-Waschbären“ wieder ausgegraben. Dieser suche jetzt ein ruhiges Leben in den Niederlanden, unkte die britische „Times“.

Quelle: welt.de

Man darf gespannt sein, wie sich die Invasion Hollands entwickelt. Vielleicht gehören die Benelux Länder demnächst schon zum imperialen „Nazi-Waschbärenreich“.

Waschbaer-Tisch

Je heißer der Sommer, desto verrückter werden die Leute im Internet. Das könnte eine Erklärung sein, wieso der dicke Christopher Hans alias Hans Entertainment aus Kenzingen mehr als 155.000 Likes auf Facebook hat, denn eigentlich kann der Dicke nicht sonderlich viel vorweisen. Lediglich Videos mit wirren aussagen wie „Hoch die Hände“, „so true“, „einfach mal genießen“ und grüßt seine „Pimmelberger“.

 

Weiterlesen