Fynn Kliemann repariert sein Auto

Wir hatten ja schon die Ehre mit „Fynn Kliemann – dem Heimwerkerkönig“ ein kleines Interview führen zu dürfen. Jetzt gibt es etwas neues aus dem Norden von Deutschland. Der (legendäre) Volvo von Fynn ging kaputt und irgendwer musste dann ja den Wagen reparieren, mit der Hilfe von ein paar Freunden übernahm das Fynn einfach selbst.

Kupplungen kann man nicht selbst wechseln. Das machen Werkstätten und Profis. Mit Geld … Ich mach das selbst. Mit Dennis.
Hier also nun die universelle, auf jedes Fahr-, Flug- und Feuerzeug passende Anleitung zum Wechsel einer Kupplung. In meinem Fall wechsel ich die Kupplung meines Volvo 240. Genauer gesagt tausche ich die Kupplungsscheibe, den Deckel und das Ausrücklager (is ne Einheit und sollte immer zusammen ausgetauscht werden), weil die Karre auf der Fahrt nach Bremen, welche dem Transport mehrerer gigantischen Superglasscheiben (Projekt dazu nächstes Jahr) folgte, liegen blieb. (Noch ein eingeschobener Nebensatz mehr und mein Hirn wäre in ner anderen Dimension hängen geblieben).

Ich konnte einfach keinen Gang mehr einlegen. Also einmal hochbocken, alles abschrauben was im Weg ist, neue Teile in die freigewordenen Öffnungen schmeißen, Sachen fallen lassen, ärgern, Ersatzteile schweißen und alles wieder zusammentüdeln.

Easy und reibungslos. Wie immer.

Schaltet lieber mal nen Gang hoch, bevor ihr einschaltet. Ich Kuppel aus und sehe nach dem Schrauben wir ein Kumpel aus (moneyboy hat mir bei dieser Zeile geholfen).

Wir sehen uns im Hubraum.
Euer Heimwerkerking

Schreibe einen Kommentar