Take me to Norway

Einmal die wunderschöne Natur von norwegen sehen? Das Video „Take me to Norway“ von Tyrosize bietet ein paar kleine Einblicke eines Norwegen Trips.

Könnt ihr euch noch an unseren Roadtrip durch Norwegen erinnern? Ich hatte bereits einen Beitrag dazu verfasst und euch die 5555 Kilometer in 50 Fotos präsentiert. Natürlich sind dabei auch ein paar Videos entstanden, die ich endlich mal schneiden konnte. „Take me to Norway“ ist sozusagen das Video zu unserem Sommertrip durch die Berge. Leider hatte ich den Schwerpunkt auf die Fotos gelegt und wollte einfach mal die Seele baumeln lassen. Das war auch der Grund, warum ich nicht so viele Clips auf die Speicherkarte pressen konnte. Allerdings denke ich, dass die 1:24 wie im Flug vergehen. Also dreht erneut die Auflösung hoch und begleitet uns auf der Reise durch Norwegen.

#tyrotrip: Unterwegs mit Tyrosize in Asien

Der werte Herr Oli „Ich mache das halbe Jahr Urlaub“ Tyrosize war (mal wieder) im Urlaub. Viele kennen ihn wahrscheinlich aus der Reihe #mitOlli vom Youtube Kanal der Bundeswehr – so fern es mal arbeitet ;).

Die letzten Wochen – gefühlt Monate – war er mit Freundin und Freunden in Asien unterwegs. Neben unzähligen Bildern auf Facebook, Instagram und Co gibt es nun ein längere Reisevideo mit beeindruckenden Bildern. Die Bilder entstanden beim 60-Tage Tripp durch die Philippinen, Borneo, Malaysia, Brunei, Kambodscha und Thailand.

Wer mehr von seinem Trip sehen will, der findet auf seiner Homepage Tyrosize.de unter #tyrotrip einige Reiseberichte

The Longest Way – Ein etwas anderes Urlaubsvideo

Christoph Rehage aus Hannover insgesamt 4500 Kilometer bewältigt, zu Fuß! Seine Reise hat er mit einem täglichem Selfie für das Internet dokumentiert. Man sieht nicht nur immer neue Hintergründe, sondern auch wie sich der Hannoveraner im Laufe der Zeit verändert.

The-longest-Way

„I never finished my original goal of walking to Germany. Instead, I walked for a year and roughly 4500km, passed the Gobi desert, and then decided to stop walking for now. All of the distance from Beijing to Ürümqi was completed solely on foot, straight good old walking. There are instances where you can see me in the video sitting on a plane or riding a boat, but those are during breaks I had to take from walking, either to sort out bureaucracy issues or to take care of some personal things.“

The-Longest-Way-2-640x357