Die traurigste Silvester Geschichte kommt aus Australien

Achtung! Dieser Artikel kann verstörende und entwicklungsschädigende Inhalte enthalten. Wir übernehmen daher keinerlei Verantwortung über mögliche Schäden. Diese Silvester Geschichte ist mit Sicherheit eine der tragischsten überhaupt.

silvester-australien
Nicht für alle begannt das neue Jahr mit einem tollen Feuerwerk. Es gab auch tragische Geschichten.

Silvester ist ein weltweites Event, in fast jedem Land der Welt wird der Jahreswechsel mit Feuerwerk und Festen gefeiert – auch in Australien. Von dort kommt aber auch die traurigste Silvester Geschichte. Die Geschichte spielte in den letzten Stunden des Jahres 2015, ein junger Mann kommt gerade aus dem Getränkemarkt im Vorort Enmore, einem Vorort von Sydney. Der Getränkemarkt schließt auch Sekunden später endgültig seine Pforten im Jahre 2015. Plötzlich und für alle überraschend fällt dem jungen Mann eine Packung Gerstensaft aus der Hand und fällt auf den Boden. Für die Flaschen kommt jede Hilfe zu spät, sie zerschmettern qualvoll am Betonboden. Der junge Mann bricht betroffen zusammen, sitzt weinend vor den verendeten Bierflaschen.

Die traurigste Silvester Geschichte

Die traurigste Silvester Geschichte

Diese unglaublich traurige Geschichte dokumentiere ein Reddit User mit zwei schockierenden Bildern. Der junge Mann bekam auf Reddit viel Mitgefühl, aber auch pietätlose und hässliche Kommentare wie „Idiot, hätte er sich Dosen gekauft“. Eine grausame Welt…

Schreibe einen Kommentar