Der MSV Duisburg vergisst drei Spieler an Tankstelle

Drei Spieler des MSV Duisburg werden vom Mannschaftsbus an einer Raststätte vergessen. Schuld an dem kuriosen Zwischenfall ist fehlender Biernachschub. Das lustige Missgeschick traf die MSV-Profis Kevin Wolze, Martin Dausch und Mark Flekken die bei einer Pinkelpause auf der A3 noch für Biernachschub sorgen wollten.

Als die drei Spieler aber wieder aus dem Geschäft kamen, war der Bus schon weg – der Rest des Teams hatte die Kollegen einfach vergessen.

Zum Glück war die Panne schnell korrigiert: Die „Drei von der Tankstelle“ riefen sich ein Taxi, mit dem sie den Bus einholten. Die Wiedersehensfreude dürfte groß gewesen sein – immerhin hatten Wolze, Dausch und Flekken auch frisches Bier dabei.

Wenn man sich die Bilder anschaut kein Wunder:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1323447957692481.1073742092.157529717617650&type=3